Kurz & Knapp

Seminar in Kroatien mit Fachvorträgen und praktischen Vorführungen

Eingehende Untersuchungen und die Vorstellung eines Gr0ßbaumversetzungs-Projekts waren Inhalte von Bodo Siegerts Vorträgen in Pula, Kroatien. An Parkbäumen demonstrierte der Sachverständige anschließend verschiedene Untersuchungstechniken. Der vollständige Artikel über das Seminar in Kroatien ist hier auf Kroatisch verfügbar.

Diagnose Brandkrustenpilz: Altdorfer Rotbuche trotz Sicherungsmaßnahmen nicht länger erhaltbar

Die knapp 250 Jahre alte Rotbuche am Altdorfer Rentamtsgarten kann nicht länger erhalten werden. 2005 erfolgte eine ausführliche Begutachtung durch den Sachverständigen Bodo Siegert, wobei erhebliche statische Mängel festgestellt wurden. Im Hinblick auf die Baumart und die fortgeschrittene Holzzersetzung wurde damals eine Entfernung vorgeschlagen. Falls der Baum dennoch für einen begrenzten Zeitraum erhalten werden sollte, wäre durch einen Rückschnitt und den Einbau von Seilfixierungen an maroden Ästen der Erhalt des Baums um bis zu zehn Jahre möglich.

Nach Durchführung dieser erhaltenden Maßnahmen wurde der Baum nach sieben Jahren nachuntersucht. Bodo Siegert begutachtete die Rotbuche erneut per Schalltomographie, um die schnelle Ausbreitung des Pilzes seit der letzten Eingehenden Untersuchung zu dokumentieren. Dabei wurde festgestellt, dass ca. 50% der statischen Substanz vollständig zersetzt sind. Trotz der ausgezeichneten Vitalität der Rotbuche ist ein weiterer Erhalt nicht möglich. Die Buche hat den Wettlauf gegen den holzzerstörenden Brandkrustenpilz verloren.

Geholfen hat die Rotbuche aber letztendlich anderen Bäumen mit ähnlichen Problemen: Die ausgewerteten Daten sind für künftige Vergleichsuntersuchungen heranziehbar und erhöhen damit die Prognosesicherheit entsprechender baumstatischer Analysen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Erhaltung eines 600-jährigen Maulbeerbaums im Kosovo

Nach eingehender Untersuchung leitete Bodo Siegert eine Reihe von Rettungsmaßnahmen zum Erhalt eines 600-jährigen Maulbeerbaums im albanischen Teil des Kosovo ein. Der Maulbeerbaum, bereits mehrfach gespalten, wurde abgestützt und fachgerecht saniert.

nach oben